Im Herbst 2016 und Ostern 2017 ist sie 200 km von Lichterfelde in der Schorfheide nach Bad Wilsnack gepilgert. Aus den Tagebuchaufzeichnungen und unterwegs gemalten Aquarellen entsteht zur Zeit der 2. Band der Reihe „Die Malerin vom Jakobsweg“. Zum Tag des offenen Ateliers am 3. Dezember wird zum ersten Mal aus dem Manuskript gelesen.